weil´s Spass machen soll...........

Motorradklassen

Klasse A

Fahrzeuge:
"schwere" Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW

Mindestalter:
24 Jahre
20 Jahre (mindestens 2 Jahre Vorbesitz von Klasse A2)
21 Jahre (für dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse A)

Vorbesitz:
Der Vorbesitz einer anderen Führerscheinklasse ist nicht erforderlich. Der Führerschein enthält die Führerscheinklassen A2, A1 und AM.

Gültigkeitsdauer:
Der Führerschein ist 15 Jahre gültig, während die Fahrerlaubnis unbefristet gültig ist. Dies bedeutet, dass nach 15 Jahren ein neuer Führerschein durch die Führerscheinstelle erstellt werden muss, eine erneute Prüfung muss jedoch nicht abgelegt werden.

Klasse A1

Fahrzeuge:
Krafträder der Klasse A (Leichtkrafträder), jedoch mit einem Hubraum von maximal 125 ccm und einer Nennleistung von höchstens 11 kW. Dreirädrige Kraftfahrzeuge, mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und einer Nennleistung bis 15 kW.

Mindestalter:
16 Jahre

Vorbesitz:
Der Vorbesitz einer anderen Führerscheinklasse ist nicht erforderlich. Der Führerschein enthält die Führerscheinklasse AM.

Gültigkeitsdauer:
Der Führerschein ist 15 Jahre gültig, während die Fahrerlaubnis unbefristet gültig ist. Dies bedeutet, dass nach 15 Jahren ein neuer Führerschein durch die Führerscheinstelle ausgestellt werden muss, eine erneute Prüfung muss jedoch nicht abgelegt werden.

Klasse A2

Fahrzeuge:
"mittelschwere" Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Leistung: max. 35 kW

Mindestalter:
18 Jahre

Vorbesitz:
Der Vorbesitz einer anderen Führerscheinklasse ist nicht erforderlich. Der Führerschein enthält die Führerscheinklassen A1 und AM. 

Gültigkeitsdauer:
Der Führerschein ist 15 Jahre gültig, während die Fahrerlaubnis unbefristet gültig ist. Dies bedeutet, dass nach 15 Jahren ein neuer Führerschein durch die Führerscheinstelle ausgestellt werden muss, eine erneute Prüfung muss jedoch nicht abgelegt werden.

Klasse AM

Fahrzeuge:
Zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor - Elektromotor: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einer Nenndauerleistung von max. 4 kW  - Verbrennungsmotor: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einem Hubraum von bis zu 50 ccm.

Dreirädrige Kleinkrafträder - Elektromotor: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einer Nenndauerleistung von max. 4 kW  - Fremdzündungsmotor: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einem Hubraum von bis zu 50 ccm  - andere Verbrennungsmotoren: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einer Nutzleistung von max. 4 kW.

Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge  - Elektromotor: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einer Nenndauerleistung von max. 4 kW  - Fremdzündungsmotor: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einem Hubraum von bis zu 50 ccm  - andere Verbrennungsmotoren: mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einer Nutzleistung von max. 4 kW  - Leermasse (ohne Batterien) max. 350 kg

Mindestalter:
16 Jahre

Vorbesitz: Der Vorbesitz einer anderen Führerscheinklasse ist nicht erforderlich. Der Führerschein beinhaltet keine andere Klassen.

Gültigkeitsdauer:
Der Führerschein ist 15 Jahre gültig, während die Fahrerlaubnis unbefristet gültig ist. Dies bedeutet, dass nach 15 Jahren ein neuer Führerschein durch die Führerscheinstelle ausgestellt werden muss, eine erneute Prüfung muss jedoch nicht abgelegt werden.

Mofa

Fahrzeuge:
Einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor - auch ohne Tretkurbeln -, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Fahrbahn nicht mehr als 25 km/h beträgt; besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen angebracht sein.

Mindestalter:
15 Jahre

Vorbesitz:
Der Vorbesitz einer anderen Führerscheinklasse ist nicht erforderlich. Gültigkeitsdauer: Die Mofa-Prüfbescheinigung ist unbefristet gültig. Theoretische Ausbildung: Der Theorie-Unterricht erfolgt nach Absprache im Kurssystem. Praktische Ausbildung: Bei einer Einzelausbildung müssen mind. 90 Minuten Praxisunterricht absolviert werden. Bei einer Gruppenausbildung müssen mind. 180 Minuten Praxisunterricht absolviert werden